This page needs JavaScript activated to work.
Menü

Nachmittagstee im Savoy

Genießen Sie unseren weltberühmten Afternoon Tea im Thames Foyer, dem Herzstück des Savoys. Beim Nachmittagstee wird der Raum durch seine bildschöne Glaskuppel von Tageslicht durchflutetet, während das Restaurant von leisen Gesprächen, sanfter Klaviermusik und dem zarten Klang von edlem Silberbesteck auf stilvollem Porzellangeschirr erfüllt ist.

Das Afternoon-Tea-Menü

Zusammengestellt von unserem leitenden Patisserie-Chef Daniel Pearse und seinem Team, wird der Afternoon Tea im Savoy ab £75 pro Person angeboten. Er bietet beliebte britische Klassiker, die traditionell nachmittags oder am frühen Abend gereicht werden, darunter ein Sortiment von JING-Teesorten, zu denen kleine Sandwiches im Fingerfood-Stil und hausgemachte Scones mit Streichrahm und Marmelade auf Etageren angerichtet werden. Das Angebot umfasst außerdem eine Auswahl zarter, kreativer Gebäckstücke sowie exquisite Kuchen und Torten, die jeden Morgen von Hand gefertigt werden und nicht nur köstlich, sondern auch bildschön sind. Genießen Sie ein Glas Louis Roederer Brut Premier oder Deutz Rosé dazu, und machen Sie Ihren Nachmittagstee zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Zusätzlich zu unserem berühmtem klassischen Afternoon Tea bieten wir in heutiger Zeit selbstverständlich eine vegane und eine vegetarische Variante an.

Die Geschichte des Nachmittagstees im Savoy

Der Nachmittagstee im Savoy ist ein Brauch, an dem das Hotel seit seiner Eröffnung im Jahr 1889 festhält. Die Terrasse des Restaurants war ein beliebter Treffpunkt, da man dort neben dem gewohnten erstklassigen Service des Hotels einen Panoramablick auf die Themse genießen konnte. Aufgrund des typisch englischen Wetters wurde die Terrasse schon bald verglast und in das Hauptrestaurant integriert, wo sich trendbewusste Paare am Nachmittag gern eine Erfrischung gönnten.

In den 1920er-Jahren war der Nachmittagstee im Savoy bereits ein etabliertes Ritual. Speisekarten aus der Zeit zeigen, dass die heutigen Sandwiches, gefolgt von süßem Gebäck, schon damals fester Bestandteil des Nachmittagstees waren. Das Angebot umfasste auch Toast, englische Muffins, Eiscreme, Obstsalat und Pralinen. Warme Gaufres (dünne süße Waffeln) wurden auf Bestellung nach den Wünschen des Gastes zubereitet, und anstelle von Tee wurden sogar Kaffee oder heiße Schokolade serviert. Diese süßen Sünden konnte man durch ein wenig Bewegung ausgleichen, denn das Savoy bot Thés dansant an. Dabei spielte die hauseigene Tanzkapelle im Hintergrund beliebte Melodien, während professionelle Tänzer die neuesten Tanzschritte vorstellten und mit den Gästen tanzten.

Mittlerweile wurden das Konzept und die Kulisse an die heutige Zeit angepasst, was der klassischen Eleganz des legendären Nachmittagstees im Savoy eine moderne Note verleiht.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Restaurants und Bars

Im berühmten Eingangsbereich des Savoy locken einige der besten Londoner Restaur…

Erlebnisse verschenken

Die Savoy-Erlebnisgeschenke sind ein perfektes Präsent für Paare, Freunde und Fa…

Creating The Savoy's Winter Afternoon Tea

There are fewer traditions more British than Afternoon Tea, and The Savoy has be…